Quantcast
loading...

Einstufung: 548°       Partitur: 10088       Sterne: 0        

Dradio
Dradio-avatar













Dradio

dradio.de

Beiträge, Nachrichten, Interviews, Podcasts, Audio on Demand und Live-Streams aus den Radio-Programmen von Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen





Get Adobe Flash player



         Blog

Carroussa Sonore Carroussa Sonore

(Ursendung)
Auf einem zusammengeschusterten Karren ist eine Stereoanlage befestigt. Aus den Lautsprechern schallen Koranverse und islamische Musik: So zieht die Carroussa durch die Straßen Marokkos.
Die in Rabat
(Bild: Youssef Ouchra)
Deutschlandradio Kultur · Klangkunst · 26.7.2013

2013-07-26 00:05:00
ähnlich

Hörspiele von Robert Pinget Hörspiele von Robert Pinget

Lyriksommer
Robert Pinget (1919–1997) war ein Schweizer Schriftsteller und radikaler Vertreter des "nouveau roman" der französischen Literatur.
Der Schweizer Schriftsteller Robert Pinget am Schreibtisch.- Foto, 1956.
(Bild: picture alliance / dpa / Paul Almasy)
Deutschlandradio Kultur · Hörspiel · 21.7.2013

2013-07-21 18:30:00
ähnlich

Blut ist dunkler als rote Tinte Blut ist dunkler als rote Tinte

Der elfjährige Schüler Hellmuth Vollmer ist verschwunden. Die besorgte Mutter wendet sich zuerst an Hellmuths Lehrerin, die Studienassessorin Kitty Boll. Auf der Suche nach Hellmuth findet Kitty in der Turnhalle des Gymnasiums die Leiche ihrer Kollegin Thea Neulitz.
Frische Blutstropfen am Tatort
(Bild: Stock.XCHNG / Ahmed Al-Shukaili)
Deutschlandfunk · Hörspiel · 20.7.2013

2013-07-20 00:05:00
ähnlich

Le miroir qui revient qui revient Le miroir qui revient qui revient

Mit seinem Buch "Der wiederkehrende Spiegel" (1985) reflektiert und bricht Alain Robbe-Grillet das Genre der Autobiografie. Er entlarvt Erinnerung als Konstruktion, deren Bezüge zum Erinnerten sich traumartig verschieben.
Der Schriftsteller Alain Robbe-Grillet im Jahr 2004.
(Bild: AP)
Deutschlandradio Kultur · Klangkunst · 19.7.2013

2013-07-19 00:05:00
ähnlich

Eine unordentliche Liebe um 1913 Eine unordentliche Liebe um 1913

Urlaub vom Leben
Bevor das Bürgertum sich im Ersten Weltkrieg selbst in die Luft sprengte, gab es ein paar Versuche, die Katastrophe der bürgerlichen Liebesverhältnisse zu reformieren. Ein weniger bekanntes Beispiel fand im Umkreis des bedeutenden Soziologen Max Weber und seiner Frau Marianne statt.
Die Freiin von Richthofen hatte ein Verhältnis mit Alfred Weber.
(Bild: picture alliance / dpa / Jan-Philipp Strobel)
Deutschlandfunk · Hörspiel · 16.7.2013

2013-07-16 20:10:00
ähnlich

Marseille-Trilogie Marseille-Trilogie

Total Khéops (1/2)
Fabio Montale ist Leiter einer Sondereinheit der Marseiller Polizei, die durch präventiven Einsatz in den kritischen Stadtvierteln - den Quartiers Nord - Probleme zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen verhindern soll.
Blick vom Fuß der Wallfahrtskirche Notre Dame de la Garde auf historische Befestigungsanlagen am alten Hafen (Vieux Port) von Marseille.
(Bild: picture alliance / dpa / Andreas Engelhardt)
Deutschlandradio Kultur · Kriminalhörspiel · 15.7.2013

2013-07-15 21:33:00
ähnlich

Urlaub vom Leben Urlaub vom Leben

Der Mann ohne Eigenschaften Remix (Teil 1 und 2)
Die sich weit verzweigende Handlung ist in der österreichisch-ungarischen k. u. k. Monarchie kurz vor dem Ersten Weltkrieg angesiedelt: Ulrich, der Mann ohne Eigenschaften, nimmt nach drei erfolglosen Versuchen, ein bedeutender Mann zu werden, ein Jahr .
Die österreichische Flagge weht im Wind
(Bild: picture alliance / dpa / Daniel Karmann)
Deutschlandfunk · Hörspiel · 13.7.2013

2013-07-13 20:05:00
ähnlich

Das Mädchen mit den Silberaugen Das Mädchen mit den Silberaugen

Sie heißt Jeanne Delano und hat bezaubernde Silberaugen. Viel mehr weiß ihr "Verlobter", der junge Poet Burke Pangburn, nicht über sie, er will es auch nicht wissen.
Burke Pangburn sucht seine verschwundene Verlobte.
(Bild: Michael Kappeler/ddp)
Deutschlandfunk · Hörspiel · 13.7.2013

2013-07-13 00:05:00
ähnlich

Ouvertüre um Mitternacht Ouvertüre um Mitternacht

Ende der 30er-Jahre wird im dichten Londoner Nebel ein kleines Mädchen ermordet. Der Mörder gehört höchst wahrscheinlich zu den schrägen Stammgästen der Bohème-Bar "Bacchus". Einer dieser Stammgäste, die resolute und eigenwillige Asta Thundersley, ist fest entschlossen, ihn zu entlarven.
In London wird ein Mädchen ermordet.
(Bild: picture alliance / dpa / Sari Gustafsson)
Deutschlandfunk · Hörspiel · 6.7.2013

2013-07-06 00:05:00
ähnlich

Die wunderbare Welt des Jean-Henri Fabre (Episoden 1-2) Die wunderbare Welt des Jean-Henri Fabre (Episoden 1-2)

Hörspiel in zwölf Episoden
Der Insektenforscher Jean-Henri Fabre (1823-1915) gilt in Frankreich bis heute als berühmter Vertreter der Entomologie. Seine Nähe zu den Menschen und sein unakademischer Stil eröffneten einem breiten Publikum die zauberhafte Welt der Insekten.
Das Markenzeichen der Ulmenblattwespen: Die Insekten fressen ein serpentinenförmiges Zickzack in die Blätter.
(Bild: Ewald Altenhofer)
Deutschlandradio Kultur · Hörspiel · 3.7.2013

2013-07-03 21:33:00
ähnlich

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Ursendung
Die Bearbeitung konzentriert sich vor allem auf die Episoden des Kurzromans im zweiten Teil: "Bei nassem Schnee". Allein in einer Kellerwohnung am Rande der Stadt. In einer verschneiten Nacht entscheidet sich ein ehemaliger Beamter, endlich einen schonungslosen Blick auf sein Leben zu richten.
Fjodor Dostojewski
(Bild: Aufbau Verlag)
Deutschlandfunk · Hörspiel · 2.7.2013

2013-07-02 20:10:00
ähnlich

Buus Halt Waterloo (CH-4463; D-83527; D-19357) Buus Halt Waterloo (CH-4463; D-83527; D-19357)

Ein Hörspiel in neun Haltestellen, ein Hörspiel, das die Landkarte schrieb
Erzählt wird die Geschichte einer Busfahrt. Das Unerhörte: Jedes einzelne Wort dieser Geschichte ist ein deutscher, österreichischer oder schweizerischer Ortsname. In einen neuen Sinnzusammenhang gestellt, ergibt sich daraus ein Text, der skurril, hochkomisch und dabei voller Poesie ist.
Neun Haltestellen lang fährt der Busfahrer seine Fahrgäste durch die Gegend.
(Bild: picture alliance / dpa / Robert Schlesinger)
Deutschlandradio Kultur · Freispiel · 1.7.2013

2013-07-01 00:05:00
ähnlich

Transsilvanien Transsilvanien

Seit zehn Jahren arbeitet Veronika bei Kurban & Söhne. Jetzt droht die Entlassung. Das einstige Familienunternehmen ist zum Spielball globaler Finanzjongleure geworden, Personal soll abgebaut werden. Mit zynischen Angeboten werden die Mitarbeiter zur freiwilligen Kündigung gedrängt.
Die Mitarbeiter der Firma müssen wohl bald zum Arbeitsamt.
(Bild: dapd / Timur Emek)
Deutschlandradio Kultur · Hörspiel · 26.6.2013

2013-06-26 21:33:00
ähnlich

Nebeneinander Gehen Nebeneinander Gehen

Martha geht mit ihr unbekannten Menschen durch die Großstadt. Für kurze Zeit wird sie die ideale Begleiterin, sie schlüpft in verschiedene Rollen, ist Schwester, Freundin, Tochter. Martha hat für diesen Zeitvertreib feste Regeln: nebeneinander Gehen - immer nur drei Minuten! Nie reden! Nicht stören!
Nebeneinander gehen für drei Minuten lautet die Devise.
(Bild: Stock.XCHNG - Roberto Tostes)
Deutschlandfunk · Hörspiel · 25.6.2013

2013-06-25 20:10:00
ähnlich

Vergiss nie, was du gesehen hast Vergiss nie, was du gesehen hast

(Ursendung)
Als der finnische Physiker Rolf Narva in hohem Alter eine Reise nach Berlin antritt und spurlos verschwindet, beginnt für seinen Sohn Erik - selbst Wissenschaftler mit eigener Gentechnik-Firma in London - und dessen Frau Katja ein Albtraum.
Der Physiker verschwindet spurlos in Berlin
(Bild: picture alliance / dpa / Florian Schuh)
Deutschlandradio Kultur · Kriminalhörspiel · 24.6.2013

2013-06-24 21:33:00
ähnlich

Vertraute Fremde Vertraute Fremde

Nach der gleichnamigen Graphic Novel von Jiro Taniguchi
Der 48-jährige Architekt Hiroshi Nakahara, der mit Frau und Kindern in Tokio lebt, steigt nach einer Geschäftsreise in den falschen Zug. Der führt ihn nach Kurayoshi, seiner Geburtsstadt. Mehr als 30 Jahre hat er den Ort seiner Kindheit nicht mehr besucht.
Der Protagonist lebt mit seiner Familie in Tokio.
(Bild: Stock.XCHNG / Eugenie Koo)
Deutschlandfunk · Hörspiel · 22.6.2013

2013-06-22 20:05:00
ähnlich

Der kalte Sommer 1912 Der kalte Sommer 1912

"Hier unaufhörlicher Regen, kalt." schreibt Marcel Duchamp am 25. August 1912 aus München nach Hause. Die drei verregneten Sommermonate erweisen sich rückblickend als Wendepunkt in Duchamps künstlerischem Schaffen.
Ein Klo als Kunstobjekt: Marcel Duchamp erklärte Alltagsgegenstände zu Kunstwerken.
(Bild: picture alliance / dpa / epa efe J. Huesca)
Deutschlandradio Kultur · Klangkunst · 21.6.2013

2013-06-21 00:05:00
ähnlich

Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends

Ein rundum glücklicher Mensch macht sich gut gelaunt daran, die wunderbaren Umstände seines wohlstandsgepufferten Lebens einer genaueren Betrachtung zu unterziehen. Und plötzlich tut sich neben seinem Sofa, auf dem er eben noch die Zweisamkeit seiner intakten Beziehungskiste genossen hatte, ein riesiges Loch in seiner Wohnung auf.
Eben noch glücklich, tut sich im nächsten Moment neben dem Sofa ein riesiges Loch in der Wohnung auf.
(Bild: Stock.XCHNG / Lotus Head)
Deutschlandradio Kultur · Freispiel · 17.6.2013

2013-06-17 00:05:00
ähnlich

Die Totdenkerin Die Totdenkerin

Eine junge Frau wird in New York auf bestialische Weise ermordet. Ihr Gesicht wird entstellt, wie von Krallen zerfetzt. Wenig später meldet sich die elegante und reiche Laura Gardner Wade bei Detektiv Culligan und legt ein Geständnis ab.
In New York wird eine Frau ermordet
(Bild: Sven Hoppe)
Deutschlandfunk · Hörspiel · 15.6.2013

2013-06-15 00:05:00
ähnlich

Das Datensammeln "weckt Begehrlichkeiten" Das Datensammeln

Alexander Graf Lambsdorff über die Abhör-Affäre in den USA
Der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff erwartet noch "viel Ärger" für US-Präsident Obama wegen der Überwachungsprogramme des US-Geheimdienstes NSA. Die Lektion könne nur sein, "dass wir in Europa so was nicht machen sollten", sagte er.
Alexander Graf Lambsdorff (FDP)
(Bild: picture alliance / dpa)
Deutschlandradio Kultur · Interview · 8.6.2013

2013-06-08 06:50:00
ähnlich

Sehen Mehr (Login und Werden Fans)









Gewinnen Sie das Hemd



mit nur 4000 Punkte






















Wer wir sind Partner Werbung Kontakte Privatleben Bedingungen Hilfe & FAQ

© Copyright 2010-2017 Fabrizio Fichera. Alle Rechte vorbehalten.

© 2010-2015 Fabrizio Fichera

dialogShowMessage!

Füllen Sie das Formular sehen Sie unten. Die Registrierung ist kostenlos, schnell und einfach.
Wenn Sie bereits registriert sind, in Seite unterschreiben login.


Web-Site :
Pflichtfeld
Name :
Pflichtfeld
Nachname :
Pflichtfeld
E-Mail :
Pflichtfeld
Sex :
Pflichtfeld

evolveStar.com ist frei für immer !


evolveStar.com bietet eine Suchmaschine, die Sie um Informationen zu sammeln, um seinen eigenen Blog schreiben können.


evolveStar.com verstärkt die Quellen, die das Zeichen des Standortes.


Wenn Sie zu Ihrer Website zu entfernen oder wollen, dass Sie glauben, dass ein Standort aufgeführt Urheberrechte verletzt, melden Sie dies bitte: info@evolvestar.com


Gibt das Thema Urheberrechtsverletzung und die URL der Seite


evolveStar.com Beachtung der Gesetze DMCA (Digital Millennium Copyright Act) umgehend entfernen auch sein mag.


Weiter wird wirksam und relevant sein, Schecks.